Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Buhl T@x Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Januar 2013, 22:16

Elster-Plausicheck fehlerhaft - trotz erfolgreichem Plausicheck

Hallo zusammen,
ich bin der Verzweiflung nahe: alles korrekt eingegeben, Plausicheck erfolgreich - aber nicht der ELSTER -Check (also keine Übertragung möglich).
Ich weiß nicht mehr weiter ; folgendes : bin privatversichert und gebe die Angaben korrekt ein; ebenso die AG-Zuschüsse (24b);ELSTER-Check meckert, ich sollte auch 24a+c eingeben; wenn ich das spasseshalber tue, meckert er natürlich, dass ich privatversichert sei. hat jemand dasselbe Problem ?


Plausibilitätsprüfung
Alles in Ordnung. Es wurden keine Unstimmigkeiten gefunden.
Plausibilitätsprüfungen der ELSTER-Schnittstelle
Bei den steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen müssen die Zuschüsse zur Krankenversicherung (Nr. 24 a/b der Lohnsteuerbescheinigung) und zur gesetzlichen Pflegeversicherung (Nr. 24 c der Lohnsteuerbescheinigung) immer gemeinsam angegeben werden (Stpfl./Ehemann).
ELSTER meldet diesen Fehler im Zusammenhang mit dem fehlenden Wert im Feld 'Steuerfreie Arbeitgeberzuschüsse zur gesetzlichen Pflegeversicherung laut Nummer 24 c der Lohnsteuerbescheinigung (Stpfl./Ehemann)'.

2

Sonntag, 6. Januar 2013, 22:40

Falls Du bereits jetzt die Einkommensteuererklärung für 2012 abgeben möchtest, dann muss ich Dich enttäuschen. Das wird, wie eigentlich immer, frühestens Mitte/Ende Januar vielleicht soagar erst Anfang Februar möglich sein.

Falls Du die Presseverlautbarungen verfolgt hast, werden die ersten Einkommensteuerbescheide für 2012, wegen Problemen bei der Programmumstellung, wohl erst ca. Ende März 2013 möglich sein.

3

Sonntag, 6. Januar 2013, 22:45

Danke für den Hinweis ( wollte mir schon ein anderes Programm zulegen) - dann muss ich mich wohl noch etwas gedulden

4

Montag, 7. Januar 2013, 13:12

Hallo miwe4,
Falls Du bereits jetzt die Einkommensteuererklärung für 2012 abgeben möchtest, dann muss ich Dich enttäuschen. Das wird, wie eigentlich immer, frühestens Mitte/Ende Januar vielleicht soagar erst Anfang februar möglich sein.
nun bin ich aber irritiert.
Vergangene Woche habe ich mit der aktuellen Version 20.02.8171 sowie Elster 2013.17.20130101 schon eine Einkommensteuererklärung für 2012 per Elster übertragen.

MfG
Akki

5

Montag, 7. Januar 2013, 13:24

nun bin ich aber irritiert.
Vergangene Woche habe ich mit der aktuellen Version 20.02.8171 sowie Elster 2013.17.20130101 schon eine Einkommensteuererklärung für 2012 per Elster übertragen.
Anfang eines Jahres ging das eigentlich noch nie. ?(
ELSTER-Formular geht dafür ja auch noch nicht.

Wundert mich somit etwas. Es heißt doch allgemein, dass die Software noch nicht stehe. Es sind doch gerade kurz vor Jahresende erst die Änderungen für 2013 durch die Politiker beschlossen worden. So schnell kann das in der FinVerw gar nicht gehen. Weshalb laut Pressemeldung der Steuergewerkschaft die Bescheide auch erst Ende März in die Welt geschickt werden können. Vielleicht stellt Dein Bundesland ja eine Besonderheit dar. Ich würde aber lieber mal beim FA nachhören.

6

Mittwoch, 9. Januar 2013, 15:39

Die genannte (inkorrekte) Plausibilitätsmeldung der ELSTER-Schnittstelle wird derzeit geprüft, eine Korrektur erfolgt mit einem kommenden Update.

Wir haben uns ebenfalls gewundert, aber nach unserer Prüfung ist es tatsächlich bereits möglich die Einkommensteuererklärung per ELSTER zu versenden. Auch erfolgreich versendet wurde die Umsatzsteuererklärung.
Mit freundlichen Grüßen

Christoph Krieger
(Support Steuer-Software)

7

Mittwoch, 23. Januar 2013, 17:26

Wann steht das Upate zur Verfügung ?

bisher ist der PlausiCheck weiterhin unverändert falsch; wann erfolgt ein Udate ?

8

Donnerstag, 24. Januar 2013, 12:14

Einen Termin für das kommende Update kann ich nicht vorhersagen.

Unter "Extras > Optionen > Online" finden Sie t@x aktuell. Sind dort die Optionen t@x aktuell beim Systemstart automatisch ausführen und "Update-Informationen beim Start prüfen" aktiv, so werden Sie über Updates informiert auch wenn die Software t@x nicht gestartet ist.
Mit freundlichen Grüßen

Christoph Krieger
(Support Steuer-Software)

9

Donnerstag, 24. Januar 2013, 14:39

Hallo bubabaer,

ich konnte den Plausi-Fehler bei mir auch erzeugen, wenn ich in in 24 b) einen Wert eingetragen hatte. Die Elster Fehlermeldung blieb auch bestehen, als ich den Wert auf 0,00 geändert hatte. Nachdem ich die Lohnsteuerbescheinigung gelöscht und die Werte neu erfasst hatte, funktionierte die Übermittlung.

MfG
Akki

10

Donnerstag, 24. Januar 2013, 17:39

Hallo Akki,
danke für deinen Hilfeversuch ! Leider funktioniert das bei mir nicht; habe deinen Rat befolgt und alles neu eingegeben. Die Elster-Fehlermeldung bleibt; klar, sobald ich 24b auf 0 setze , geht die Plausi durch; aber sobald ich da was eintrage, bleibt es bei der beschriebenen Fehlermeldung.
mfG
bubabaer

11

Samstag, 26. Januar 2013, 22:10

:D Gerade wurde da neueste Update "gezogen" ; jetzt ist die Fehlermeldung verschwunden! Elster-Prüfung jetzt ohne Fehler durch - endlich!
mfG
bubabaer

12

Donnerstag, 28. März 2013, 20:21

Ende März und bei mir besteht der Fehler noch

Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem, das vom Threadersteller beschrieben wird.

Dazu kommt, dass von mir ja/nein - Werte verlangt werden, die ich gar nicht als Auswahlmöglichkeiten habe. (es geht hier um das eigene Haus und ob es eine Ferienwohnung ist) Es gibt im Programm gar keine Möglichkeit, dort einen Haken zu setzen. Und Ferienwohnung kann ich nicht ankreuzen, da das nicht der Fall ist und ich so auch enorme steuerliche Nachteile hätte.

Die 2. Frage in diesem Bereich ist, ob Teile an Angehörige vermietet werden.

Ich hab mal ne Datei mit der Fehlermeldung angehangen - Desktopfoto.

Bitte, bitte um Hilfe, ich wollte noch vor Ostern die Daten rübersenden und fertig sein :(

Danke, Nef

Also hier ist nochmal der Link zu dem Foto, müsste zu sehen sein, ist öffentlich:

http://mem.to/t/g/39KnbN012

13

Freitag, 29. März 2013, 18:22

Hallo Nef,

folge bitte dem angegebenen Link der Elster-Plausi und gehe dort in das Utermenü zu "Angaben zu Flächen und Nutzung".

MfG
Akki

14

Mittwoch, 3. April 2013, 14:38

Hallo Nef,

folge bitte dem angegebenen Link der Elster-Plausi und gehe dort in das Utermenü zu "Angaben zu Flächen und Nutzung".

MfG
Akki

Hallo Akki,

ich glaube, das habe ich jetzt schon - zig mal getan und immer wieder die Eingaben überprüft, ob sie auch an der richtigen Stelle stehen. Das System gibt bei der direkten Maskenprüfung auch keine Fehler an. Im Abschluss wird für 2 Fragen eine Ja/Nein - Antwort verlangt. Dafür ist gar kein Feld vorhanden. Bei der Frage nach der Wohnung in Feriengebiet muss ich nur ankreuzen, wenn es an dem ist, eine andere Variante gibt es gar nicht. Bei der anderen Frage nach der Vermietung ist es ebenso. Ich habe die Daten dort eingebeben, wo sie hingehören und immer wieder gespeichert und neu geöffnet. Ich werde hier wahnsinnig!

Jetzt schreibe ich direkt an den Support. Ich finde, so etwas darf in der Abschlussphase nicht passieren.

Der normale Ausdruck und der Elster - PDF - Ausdruck waren möglich. D.h. ich habe die Papiere und die PDF - Datei gespeichert, nur über Tax senden kann ich sie nicht. Kann ich sie anders (mit Signatur) über Elster senden, ohne das Formular nochmal ausfüllen zu müssen?

Gruß Nef.

15

Mittwoch, 3. April 2013, 15:11

So. Nun hatte ich den Support per Teamfiewer dran. Er hat nix anderes gesagt als Du und ich auch immer probiert hatte. Fakt ist aber , nachdem wir da eine Weile rumprobiert haben, funktionierte es. Da bin ich nun äußerst zufrieden und danke Dir für Deine Mühe. Gruß Nef :crazy: .